4.11 PLATZRUNDE BEI STÄRKEREM WIND UND TURBULENZEN


  ➢  Position in größerer Höhe anfliegen
  ➢  Geschwindigkeit erhöhen
  ➢  Gegenanflug abkürzen (früher in den Queranflug eindrehen), insbesondere bei starkem                   Sinken
  ➢  Vorhaltewinkel einnehmen

Die Standardplatzrunde fliegst du unter gewöhnlichen Umständen wie schon beschrieben. Bei stärkerem Wind, Turbulenzen oder zusätzlichem Sinken musst du die Platzrunde anpassen. Du hältst so vor, dass du nicht abgetrieben wirst. Du hast bei starkem Gegenwind einen viel kürzeren und steileren Anflug. Die angezeigte Landeanfluggeschwindigkeit und das Sinken bleiben dabei gleich. Die Geschwindigkeit über Grund wird sich verringern.