2.  Menschliches Leistungsvermögen

Bei der Diskussion des Menschlichen Leistungsvermögens geht es um sicheres Segelfliegen. Die EASA (European Aviation Safety Agency) fordert, dass jeder Segelflugpilot mit Flugphysiologie und -psychologie vertraut sein muss. In der linken Spalte siehst du die betreffenden von der EASA geforderten Themenbereiche dieses Faches. In der rechten Spalte sind die einzelnen Kapitel zum Fach Menschliches Leistungsvermögen gelistet.

Abb. 2.0.1 Themen Menschliches Leistugsvermögen

Abb. 2.0.1: Themen Menschliches Leistugsvermögen

Die EASA hat einen Rahmen für das im Segelflug geforderte Wissen vorgegeben. Deshalb wird hier der Lehrplan auf der Grundlage Lehrziele des Faches „Menschliches Leistungsvermögen und (seine) Grenzen“ beschrieben, soweit diese für den Segelflug relevant sind.