7.5  Flugüberwachung und Streckenplanung im Flug

 

Vor dem Flug hast du den Kartenkurs, den Steuerkurs und den Flugweg berechnet. Bei der Berechnung des Steuerkurses gehst du von der zu erwartenden Flug- und Windgeschwindigkeit auf dieser Strecke aus. In der Praxis kann die Fluggeschwindigkeit und Wind nie exakt abgeschätzt werden. Zudem können Wettererscheinungen Umwege notwendig machen. So musst du während des Fluges regelmäßig überprüfen, ob der Steuerkurs angepasst werden muss. Das gilt für motorgetriebene Luftfahrzeuge, und erst recht für Segelflugzeuge.

Entsprechend gliedert sich dieses Kapitel in folgende Abschnitte:

7.5.1 Flugüberwachung

7.5.2 Überarbeitung der Flugplanung während des Fluges bei Abweichung von der ursprünglichen Flugplanung

 

7.5.1  Flugüberwachung

Überwachung von Kurs und Zeit

Abweichungen von der Kursplanung ergeben sich z.B. durch unvorhergesehene Wind- und Wetter-einflüsse. Voraussetzung für das Erkennen einer Abweichung ist die kontinuierliche Überwachung der verschiedenen Überflugzeiten.

7.5 Kontrolle Flugdurchführungsplan web1100

Abb. 7.5.1  Check der Überflugzeiten gemäß Flugdurchführungsplan
(mit freundlicher Genehmigung von Günter Forneck)

Die Überflugzeiten sollten für markante Geländepunkte geplant sein, die dann auch entsprechend gut im Flug zu erkennen sind. Entsprechend der Abweichung müssen entsprechende Kurskorrekturen durchgeführt werden. Hilfreich ist hier das Aufschreiben der tatsächlichen Überflugzeiten. Danach kann eine Neuberechnung der restlichen Flugzeit erfolgen

 

Kraftstoffüberwachung während des Fluges  

Auch der Kraftstoffverbrauch sollte bei motorgetriebenen Luftfahrzeugen Kraftstoffcheck und Berechnung der verbleibenden Reichweite für die jeweiligen Flugabschnitte berechnet und regelmäßig überprüft werden.

 

Flugplanung und Flugüberwachung im Segelflug

7.5 Flugplan Segelflug

Der hier gezeigte Flugplan dient dazu, auch während eines Streckensegelfluges schnell ein paar Details zu notieren, die später nützlich sind, um später den Flug zu analysieren und während des Fluges einen Überblick zu bekommen, ob du noch im Zeitplan bist.

7.5 3 Schenkel

Du kannst sehen, ob du vor oder hinter dem Zeitplan liegst und ob es vielleicht sinnvoll ist, den Flug rechtzeitig abzubrechen, um wenigstens wieder zum Heimatflugplatz zu kommen und nicht außenlanden zu müssen.

 

7.5.2  Flugplanung während des Fluges bei Abweichung von der ursprünglichen Flugplanung

Eine Abweichung  von der ursprünglichen Flugplanung ist im Segelflug nicht ungewöhnlich, oft sind taktische Entscheidungen (Wolkenstraßen, Überentwicklung, Abschirmung) erforderlich, die eine Änderung des beabsichtigten Flugwegs erfordern.

7.5 taktische Streckenänderung web1100

Abb. 7.5.2  taktisches Flugstreckenabweichung
(Mit freundlicher Genehmigung von Matze Mühlbacher)

ROT = geplante Flugstrecke

GRÜN = Abweichung wegen ungünstigem Streckenwetter

Dadurch kann u.U. auch das Umfliegen von für den Segelflug gesperrten Lufträume erforderlich werden.

Eine Überarbeitung einer Flugplanung setzt voraus, dass

  • du den Flug ausreichend geplant und nachverfolgt hast, um zu wissen, wo du bist und wann du wo sein wolltest, und
  • du das notwendige Kartenmaterial an Bord und Wetterinformationen hast, um neue Kurse und Flugzeiten berechnen zu können.

Im Motorflug muss zudem für ggf. notwendige Neuplanungen während des Fluges eine ausreichende Kraftstoffreserve vorhanden sein.

Weiterführende Informationen zu dem „Flugdurchführungsplanung“ findest du im Internet unter folgendem Link:

Flugdurchführungsplanung: Flugsicherheitsmitteilung (fsm) 1/87