4.4.  Relevante Wettermeldungen (VFR)

Das Flugwetter kann über viele verschiedene Kanäle bezogen werden, z.B.:

  • flugwetter.de
  • topmeteo
  • skysight
  • meteoblu

Sie informieren auch über das aktuelle Segelflugwetter.

Die offizielle Veröffentlichung der aktuellen deutschen Luftfahrtmeteorologie findest du auf www.flugwetter.de, indem du dich dort anmeldest. Allerdings kannst du ohne einen kostenpflichtigen Vertrag nur eingeschränkte Informationen ansehen.

Wenn du einen bezahlten Zugang hast, dann wähle am besten zuerst VFR. Du kannst dann auch den GAFOR (General Aviation Forecast) lesen. Als Karte mit Symbolen oder auch als Text.

Es ist auch sehr einfach, das aktuelle Wetter (https://www.dwd.de/DE/fachnutzer/luftfahrt/kg_allgemeine_Luftfahrt_20/allgemeine_luftfahrt_node.html) und das zu erwartende Wetter abzurufen.

Unten siehst du das METAR des Flugplatzes Braunschweig vom Montag, den 12.04.2021 um 14:50 Uhr UTC:

METAR EDVE 121450Z 30010KT 9999 FEW014 BKN032 BKN042 06/00 Q1025

Für das Thema Kommunikation solltest du mit den Komponenten des METAR vertraut sein:

Art der Meldung

  • meteorologischer Flugplatzbericht METAR
  • Platz: EDVE Braunschweig-Wolfsburg
  • Datum/Uhrzeit:  121450Z 12. April um 14:50 Uhr Zulu-Zeit. (Im Sommer müssen zwei Stunden addiert werden um die Ortszeit zu erhalten).
  • Wind: 300° 10KT Der Wind kommt aus Richtung 300 Grad mit einer Stärke von 10 Knoten.
  • Sicht:  9999 Die Sicht beträgt 10 km oder mehr.
  • Bewölkung:  FEW014 BKN032 BKN 042 Bewölkung: 1 bis 2 Achtel Bewölkung in 1400 Fuß (über Grund!). 5 bis 7 Achtel in 3200 Fuß, 
  • 5 bis 7 Achtel in 4200 Fuß
  • Temperatur und Taupunkt: 06/00, die Temperatur ist 6°C, der Taupunkt ist 0°C
  • QNH:  Q1025 Das QNH (Luftdruck auf Meereshöhe reduziert) beträgt 1025 hPa

Für eine weitere Erklärung siehe: https://www.dwd.de/DE/leistungen/lf_03_flugwetter_app/flugwetter_app_node.html  

Mit mobilem Internet ist es möglich, kurz vor dem Flug das aktuelle Wetter zu prüfen. Dieser Abschnitt beschreibt kurz, wie du das Wetter während des Fluges abfragen kannst.

ATIS

Du kannst im Flug bei FIS (Fluginformationsdienst) nachfragen, wie das Wetter auf der Strecke oder auf einem Flugplatz/Flughafen ist. Die Frequenzen der Flughäfen auf deiner Route findest du in der AIP oder in der ICAO Karte. Es ist auch möglich, mit deinem Funkgerät das ATIS (Automatic Terminal Information Service) von kontrollierten Flughäfen abzuhören. ATIS ist eine kontinuierlich wiederholte Radiosendung mit hauptsächlich lokalen Wetterinformationen. Das ATIS wird jede halbe Stunde und bei wichtigen Änderungen auch früher aktualisiert. Nachfolgend sind als Beispiel einige Kanäle aufgeführt, auf denen das ATIS der großen deutschen Flughäfen ausgestrahlt wird:

EDDF (Frankfurt) 118,030

EDDM (München) 123,130

EDDH (Hamburg) 124,325

EDDV (Hannover) 136,575

 

Eine ATIS-Meldung hat oft das folgende Format:

  1. Name Flughafen und Kennung (= Buchstabe A   bis Z) der ATIS. Die Kennung ändert sich jedes Mal, wenn ein neues ATIS herausgegeben wird. Wenn du dich dem Flughafen näherst, solltest du erwähnen, welche ATIS du empfangen hast, z. B. indem du sagst: "Information Lima empfangen.
  2. Die Zeit in UTC
  3. Die benutzte Landebahn und ggf. welche Instrumentenanflugroute (= IFR-Anflugroute, nicht für VFR Anflüge)
  4. Die Übergangsfläche
  5. Die Windrichtung und -geschwindigkeit in  Knoten
  6. Die Sichtweite in Kilometern
  7. Die Untergrenze der Wolkendecke in Fuß
  8. Die Temperatur und der Taupunkt
  9. Der QNH 
  10. Die voraussichtliche Änderung: NOSIG bedeutet: Keine Änderung erwartet
  11. Mögliche NOTAMs

 

Diese Sequenz kann für jeden Flughafen unterschiedlich sein. Beachte also, dass keine ATIS-Meldung gleich ist.

Eine ATIS-Meldung (nur in Englisch abgestrahlt) kann wie folgt aussehen:

  • Nürnberg Information X, MET Report time 0910, Runway in use 10, ILS 10, transition level 60, Wind variabel 2 kts, CAVOK, Temperature 13 degrees  Dew point 9 degrees, QNH 1011 hPa, Trend NOSIG information X out.
    • Name des Flughafens 
    • Nürnberg, Information X, 
    • Ausgabezeit der ATIS 09:10 Uhr Zulu, Betriebspiste 10, 
    • ILS auf die Piste 10, 
    • Übergangsfläche 60 (Umstellen des Höhenmessers von 1013 hPa auf QNH) in 6000 ft beim Sinken, 
    • Wind aus verschiedenen Richtungen mit 2 kt, Wolken und Sicht OK, 
    • Temperatur 13 ° C, Taupunkt 9 °C, 
    • QNH 1011 hPa, 
    • voraussichtlich keine Wetteränderung, Information X Ende.

 

Versuche, während des Fluges eine ATIS-Meldung so kurz wie möglich auf ein Stück Papier/Kniebrett zu schreiben. Die Form dabei ist völlig frei.

Ein Beispiel:

EDDN X 0910Z RWY10 TL60 var/2 CAVOK 13/09 QNH1011 NOSIG 

Auf diese Weise kannst du nach ein wenig Übung schnell eine Nachricht aufschreiben und hast mehr Zeit, dich auf das Fliegen zu konzentrieren.

Angenommen, du fliegst einen internationalen Flugplatz an, dann solltest du das ATIS abhören, bevor du den Flughafen kontaktierst. Beim ersten Kontakt meldest du, welche Nachricht du abgehört hast.

Ein Beispiel:

D-KSUB:

  • Motorsegler Dimona
  • VFR aus Saarlouis
  • 8 Meilen nördlich in 4000 Fuß, zur Landung
  • Information Lima

Antwort:

  • D-KSUB
  • Lima ist korrekt
  • Einflug in die Kontrollzone über November genehmigt
  • melden Sie rechten Gegenanflug Piste xx.

 

Zwei Hörtipps! 

http://youtu.be/PxwVmLWrEoQ 

Dies ist ein Beispiel für eine ATIS-Meldung am Flughafen Bremen. Achtung! Die Reihenfolge der Inhalte ist etwas anders als oben.

ATIS EDNY/Friedrichshafen 07541 284131 

Während des Fluges kannst du Wetter-Updates von der FIS (Langen Information) erhalten.

Eine weitere Methode, um während des Fluges Wetter-Updates zu erhalten, ist eine VOLMET-Meldung. Ein VOLMET zeigt dir die METAR-Meldungen verschiedener Flughäfen in einer Reihe an. Für langsameren Verkehr wie Segelflugzeuge und Motorsegler ist dies weniger interessant, da die Flugplätze oft weit voneinander entfernt sind.